Tagesförderung Manshardtstraße

Zurück

In den hellen und weitläufigen Räumen des ehemaligen Gemeindehauses der Philippus-Kirche in Horn können unsere Klient:innen ein umfangreiches und kreatives Programm nutzen. Hier werden mit viel Zeit und ohne Leistungsdruck individuelle Bildungs- und Beschäftigungsangebote zusammengestellt.

Der Schwerpunkt dieser Tagesförderung liegt auf Bildungsangeboten mit Bezug zu Kreativität, Musik und Bewegung. Hier wird nach Herzenslust gemeinsam getrommelt, musiziert, getanzt und kreativ gearbeitet. Außerdem gibt viele Kooperationsprojekte mit Gruppen und Organisationen aus dem Stadtteil. Besonders intensiv ist der Kontakt zu den direkten Nachbarn; der Philippus-Kirche, einer Kindertagesstätte und der ehrenamtlichen Stadtteilbibliothek Horn.

Beispielsweise sorgt das Team in der Manshardtstraße dafür, dass rund um „ihre“ Kirche und Kita regelmäßig klar Schiff gemacht wird. Dazu gehören Aufräumaktionen oder Möbel- und Sperrmülltransport für die benachbarten Einrichtungen. Und wer arbeitet, kann auch feiern: Zur Planung und Ausrichtung von Sommerfeiern oder Winterfesten kommt die ganze Nachbarschaft gerne und oft zusammen.

Neben sportlichen, musischen und kreativen Aktivitäten runden Arbeitsangebote im hauswirtschaftlichen Bereich das Tagesförderangebot ab: So kümmern sich die Beschäftigten unter anderem um die Wäsche des Café Ursprungs in Hamm. Das schafft Kontaktmöglichkeiten zu Klient:innen aus anderen Tagesförderungen.

Das Angebot der Manshardtstraße ist sehr gut für Klient:innen mit eher hohem Unterstützungsbedarf geeignet. Die täglichen Morgenbesprechungen werden durch unterstützte Kommunikation begleitet. Unter Zuhilfenahme von Bildern, Symbolen und Gebärden erhalten unsere Klient:innen einen Überblick über die anstehenden Aufgaben und Angebote. So können sie mit unserem Assistenzteam den gemeinsamen Tagesplan besprechen. Pausen und Rückzugsmöglichkeiten inklusive: Da sich das Förderangebot großzügig über mehr als 300 Quadratmeter erstreckt, gibt es jederzeit die Möglichkeit, sich individuell zu beschäftigen und einen Moment der Ruhe zu genießen.

In der Manshardtstraße sind alle eingeladen, sich aktiv und kreativ einzubringen. Mit viel Fingerspitzengefühl werden die Menschen schrittweise an neue Tätigkeiten herangeführt – ohne Zeitdruck und immer mit Blick auf die individuellen Fähigkeiten.

Ausstattung und Leistungen

Anzahl der Klient:innen22
Größe der Räumlichkeiten325 m²
Barrierefrei
Außenbereich
Künstlerische Tätigkeiten
Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
Dienstleistungen für externe Firmen
Entspannungs- und Ruheraum
Eingerichtet für Menschen mit hohem Pflegebedarf
Kooperationen im Stadtteil

Kontakt

Mick Jürgensen
Assistenzteamleitung

Telefon:

040. 65 99 22 11

Mobil:

0173. 248 19 66


Zurück