Freiwillige vor!

Ob aus dem Wunsch heraus, Abwechslung in den eigenen Alltag zu bringen, neue Kontakte zu knüpfen oder erste Erfahrungen im sozialen Berufsfeld zu machen: Die Motivation unserer Freiwilligen ist so individuell wie die Menschen, mit denen sie Zeit verbringen. Aber eines haben sie alle gemeinsam: Sie wollen sich sozial engagieren, etwas Sinnvolles tun. Dabei leisten sie zugleich einen wichtigen Beitrag für eine lebendige Nachbarschaft in ihrer Umgebung.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich bei uns zu engagieren: Sie teilen mit jemandem ein Hobby und verabreden sich regelmäßig, Sie bieten sich mit Ihren Kolleg:innen oder Freund:innen zu einem eintägigen handwerklichen Arbeitseinsatz in einem unserer Wohn- und Assistenzangebote an oder wirken ehrenamtlich an einem unserer Projekte mit. Ob einmal die Woche oder einmal im Monat, ob dauerhaft oder zeitlich befristet, ob als Einzelbegleitungen oder für Gruppenangebote, ob draußen oder in einem unserer Wohn- oder Beschäftigungsangebote – wir freuen uns, mit Ihnen ein geeignetes Einsatzfeld zu finden!

Seit vielen Jahren besteht außerdem durch ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD) die Möglichkeit, bei uns berufliche Erfahrungen im sozialen Bereich zu sammeln. Das Freiwillige Soziale Jahr bietet Menschen bis 28 Jahre die Möglichkeit, ein Jahr lang in Vollzeit in einem unserer Wohn- und Assistenzangebote oder Tagesförderungen den sozialen Bereich kennenzulernen. Für den Bundesfreiwilligendienst gibt es keine Altersgrenze. Er steht auch Menschen offen, die sich in Teilzeit engagieren wollen.

Wir freuen uns, wenn Sie Teil unseres Teams werden!

Kontakt

Margit Hintze
Ansprechperson Freiwilligenarbeit

Telefon:

040. 69 79 81 33

Mobil:

0173. 248 19 33

Kontakt

Anja Hesse
Ansprechperson Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst

Telefon:

040. 69 79 81 40