Neues berufsintegriertes Ausbildungsformat der Heilerziehungspflege

Zurück

Die Anzahl der Fachschüler*innen in der Heilerziehungspflege sinkt kontinuierlich seit einigen Jahren in Hamburg und bundesweit. Diese Situation stellt auch die alsterdorf assistenz ost vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels vor große Probleme und es besteht dringender Handlungsbedarf. Gemeinsam mit der Fachschule für Soziale Arbeit und weiteren Trägern der Eingliederungshilfe haben wir deshalb das Konzept der berufsintegrierten Ausbildung entwickelt, das ab August 2023 erstmalig startet.

Die Beteiligung am neuen berufsintegrierten Ausbildungsformat ist eine der Maßnahmen, die die alsterdorf assisenz ost umsetzt, um dem Fachkräftemangel zu begegnen und unsere Attraktivität auf dem Arbeitnehmermarkt zu stärken.

Zentral an der neuen Ausbildungsform ist, dass die schulische Unterrichtszeit reduziert und in die praktische Arbeit integriert wird. Das bedeutet, dass unsere Rolle als Praxispartner - und damit auch die Bindung an uns - gestärkt wird.

Die Rahmenbedingungen der Ausbildung sind:

  • Zwei Tage in der Woche findet Unterricht mit jeweils acht Stunden in der Fachschule statt.
  • An drei Tagen arbeiten die Auszubildenden in der Praxis und werden dafür im vertraglich vereinbarten Stundenumfang bezahlt.
  • Vier Stunden werden als individualisierte Lernform mit verbindlichen Aufgaben in der Praxis absolviert. Wir als Praxispartner gewähren eine Übernahmegarantie nach Beendigung der Ausbildung

Entgegen früherer berufsbegleitender Ausbildungsformate wird es dann keinen Abendunterricht mehr geben. Durch die Aufteilung wird es besser möglich, die Arbeitszeiten und somit die Verdienstmöglichkeiten so zu gestalten, dass der Lebensunterhalt bestritten, familiäre Lebensumstände berücksichtigt und individuelle Bedürfnisse und Interessen integriert werden können. Die bisherige Ausbildungsform der Fachschule (Tagesausbildung mit integriertem Praktikum) wird in der bekannten Form weiterhin parallel bestehen.

 


Weitere Berichte

11.07.2024

Ein Übungsraum für Leichte Sprache

Mit unserem von Aktion Mensch geförderten Projekt IN_Bergedorf setzen wir uns dafür ein, dass Familienberatungsstellen in Bergedorf auch Eltern mit Lernschwierigkeiten gut beraten können. In sogenannten "Übungsräumen" bieten

02.07.2024

Neue Prokuristinnen

Seit Anfang bzw. Mitte Mai haben wir in der alsterdorf assistenz ost zwei neue Prokuristinnen.Gudrun Ludwig und Julia Klotzke folgen auf Dagmar Götz und Ralf Graage, die bisher diese Funktion bekleidet haben.