Heilerziehungspfleger *in, Erzieher *in (m/w/d)

Zurück

In unserem Wohnangebot leben Menschen mit geistiger Behinderung und komplexen Assistenzbedarf in ländlicher und naturnaher Lage. Einen Teil unseres Wohnangebotes umfasst einen geschützten Bereich. Mit unserem Engagement bieten wir mit intensiver Beziehungsarbeit Menschen mit konfliktreicher Biographie und herausforderndem Verhalten einen Alltag, welcher nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen gestaltet ist und die notwendige Sicherheit vermittelt. Hierbei stehen größtmögliche Selbstbestimmung und das Recht auf Teilhabe im Vordergrund. In unserem Wohnangebot leben derzeit in drei Wohnhäusern insgesamt 19 Menschen in lebendigem Miteinander.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung von Menschen mit geistiger Behinderung sowie psychiatrischer Erkrankung in ihrer Lebensführung und ihren individuellen Bedarfen
  • Assistenz bei den Aktivitäten des täglichen Lebens und grundpflegerische Tätigkeiten
  • Unterstützung und Begleitung bei Ausflügen und der Erschließung des Sozialraums
  • Verlässliche*r Begleiter*in und Ansprechpartner*in in Momenten der Krise
  • Weiterentwicklung von Angeboten im Hause und Sozialraum mit dem Ziel der umfänglichen Teilhabe
  • Unterstützung bei der Erweiterung und Erhaltung der Mitwirkungs- und Beteiligungsstrukturen unserer Klienten*innen
  • Erstellen von Sozialverlaufsberichten, Assistenzplanungen und Dokumentationen
  • Teilnahme an Dienstbesprechungen, Fallbesprechungen, Fortbildungen und Supervisionen

Sie bringen mit

  • Eine Qualifikation als Fachkraft Heilerziehungspfleger*in, Heilerzieher*in, Erzieher*in oder eine ähnliche pädagogische Fachqualifikation
  • Ein gutes Einfühlungsvermögen in die individuellen Bedürfnisse und Belange unserer Klient*innen
  • Freude an Beziehungsarbeit und keine Scheu vor intensiver Arbeit mit Menschen mit konfliktreicher Biographie
  • Wertschätzendes und empathisches Handeln im Umgang mit herausforderndem Verhalten
  • Kontaktfreude und Lust an der Arbeit im Team sowie der Arbeit im Sozialraum
  • Natürliche Neugier am Menschen und einen Sinn für kreative Problemlösungen
  • Einen KFZ-Führerschein und einen routinierten Umgang mit dem PC
  • Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst und am Wochenende, inkl. Nachtbereitschaft bzw. Nachtdienst nach individuellen Absprachen

Das Leitbild unserer Stiftung spiegelt unser christliches Selbstverständnis wider und bildet die Grundlage Ihres Handelns.

Wir bieten Ihnen

  • Ein von Wertschätzung geprägtes Arbeitsfeld mit Nähe zur Natur
  • Ein multiprofessionelles Team sowie eine gute Einarbeitung
  • Mitgestaltungs-und Weiterentwicklungsmöglichkeiten in einem lebendigen Arbeitsumfeld
  • Flexibilität in der Arbeitszeit und Mitsprache bei der Dienstzeitplanung
  • Vielseitige und individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Regelmäßige Mitarbeiter*innen- und Supervisionsgespräche sowie kollegiale Beratung
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld, attraktive Schichtzuschläge, 30 Tage Urlaub
  • Eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung und ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Eine kostenlose und anonyme Sozialberatung für Mitarbeiter*innen (beruflich und privat)
  • Ein kostengünstiges HVV ProfiTicket, Mitarbeiterevents sowie Ermäßigungen für kulturelle Angebot

Kennziffer: 21-aao-01728

Stadt / Stadtteil: Bargfeld-Stegen

Arbeitsbeginn: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Arbeitszeit: 30 – 35 Stunden / Woche

Befristung: Unbefristet

Vergütung: Nach KTD (Kirchlicher Tarifvertrag Diakonie)

Sonstiges: Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerben Sie sich jetzt!

Nutzen Sie unser Online-Formular, um sich einfach und ohne viel Aufwand bei uns zu bewerben. Wir freuen uns auf Sie.

Kontakt

Florian Pöselt

Florian Pöselt
Florian Pöselt

Telefon:

04535 298225


Zurück