Inhalt

Sich sicher fühlen und aktiv werden

Tagesförderung Haus am See: Diese Tagesförderung in Hohenhorst wendet sich ausschließlich an Frauen. Hier haben sie die Möglichkeit, Neues zu lernen, berufliche Erfahrungen zu sammeln und Selbstvertrauen zu gewinnen.

Eine helle Holzverkleidung statt Rotklinker. Flachbau statt Wohnblock: Das „Haus am See“ wertet seit 2012 als Community Center den Hamburger Stadtteil Hohenhorst auf. Zahlreiche Beratungs- und Bildungsinitiativen sowie das Café MaLous sind hier unter einem Dach versammelt. Ein „selbstbewusstes Gebäude“ nennen es die Architekten, mit einem „starken Rücken zur Straße“ und „offener Form zum See und Park“. Diese geschützte Atmosphäre ist ideal für unsere Tagesförderung für Frauen im ersten Stock, mit weitem, offenem Blick über das Wasser. Denn unser Angebot richtet sich an Frauen mit Behinderungen, psychischen Erkrankungen und traumatischen Erfahrungen. In einer kleinen Gruppe haben sie die Möglichkeit, Zutrauen zu sich selbst und in ihre Fähigkeiten zu entwickeln und den (Wieder-)Einstieg in ein Beschäftigungsverhältnis zu finden.

 

Was liegt mir? Was kann ich? Was möchte ich lernen? Unser Team unterstützt jede Beschäftigte dabei, eine ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen entsprechende, individuelle Perspektive zu erarbeiten. Neben Verpackungs-, Sortier- und Schredderarbeiten für nahe gelegene Firmen gehören Hauswirtschaft, eine Näh- und Handarbeitswerkstatt, Kreatives Gestalten, Bewegung, Spiel und Theater zu unserem umfangreichen Profil. Waren aus der Handarbeitswerkstatt und selbsgemachte Marmeladen werden im Stadtteil, auf Märkten und Festen verkauft. Wer möchte, kann seine Grundbildung auffrischen oder erweitern. Im „Haus am See“ besteht außerdem die Möglichkeit, an Angeboten anderer Gruppen teilzunehmen oder in einer Pause im Café einen Cappuccino zu genießen. Außerhalb der Tagesförderung werden unsere Räume auch als Treffpunkt genutzt.

Anschrift

Schöneberger Straße 44
22149 Hamburg

Daten
Beschäftigungsplätze
9
Wohngebiet
+
Außenflächen
+
barrierefrei
+
Kooperationen im Stadtteil
+
Arbeitsaufträge für externe Firmen
+
ÖPNV-Anbindung
+
Fahrdienst
+
Kontakt
Regina_Froehlich_Kontaktbild

Regina Fröhlich
Telefon 040. 668 51 41 21
r.froehlich@remove-this.alsterdorf-assistenz-ost.de