Inhalt

Auszug in ein neues Leben

Assistenz- und Wohnangebot Dernauer Straße: Seit Tobias sein eigenes kleines Appartement in Wandsbek-Hinschenfelde bewohnt, hat sich nicht nur für ihn viel verändert, sondern auch für seine Mutter.

„Tobias kam mit dem Down-Syndrom zur Welt. Als er mit 27 Jahren ausziehen wollte, hab ich mir viele Gedanken gemacht. Schließlich kann er ganz schön eigensinnig sein, ärgert andere auch schon mal, verträgt es aber gar nicht, wenn sie das mit ihm machen. Abends kam er öfter nicht nach Hause und wir mussten ihn suchen. Wie würde das also alles klappen?“, fragte sich seine Mutter. Es klappte. Tobias war so stolz auf seine erste eigene Wohnung im Wohnhaus Dernauer Straße. Gleichzeitig freute er sich über die Gemeinschaft mit 26 anderen Menschen unterschiedlichen Alters. Und sie kamen gut mit ihm zurecht. Sie haben ihm gesagt, wenn sie etwas an ihm störte. Sein Assistent betrachtete ihn nicht als sein Kind, wie seine Mutter es manchmal noch getan hätte, sondern als erwachsenen Mann. Er erklärte ihm, dass er am Abend rechtzeitig nach Hause kommen muss, um am nächsten Tag ausgeschlafen zur Arbeit gehen zu können. So hat er gelernt, sich an Vereinbarungen zu halten.

Heute nimmt Tobias allein an Führungen im Hamburger Rathaus teil und fährt zum Dom. Außerdem war er ein Jahr lang in Begleitung im Fitnessstudio. Statt fünf verbringt er nur noch zwei Tage in der Woche in der Tagesförderung Wandsbek, an einem Tag ist er dafür als Bote unterwegs, an zwei Tagen bedient er im Café Ursprung. All diese Möglichkeiten hat er sich erarbeitet, er traut sich mehr zu und hat im Umgang mit anderen Menschen viel dazu gelernt. Für seine Mutter ist das schön und erleichternd. Sie hält sich heute mehr aus Tobias’ Leben raus. Und wenn er seine Eltern besucht, „können wir seine Anwesenheit einfach nur genießen.“

Tobias wohnt jetzt schon einige Jahre in dem Haus in der verkehrsberuhigten Dernauer Straße. Es entstand 2009 mit Garten und Treffpunkt im Eingang 27a. Hier unterstützen wir drei Menschen ambulant; im Eingang 27b befinden sich auf drei Etagen die übrigen Einzelappartements, ein Aufzug sowie zwei Gemeinschaftsräume mit Küche und Terrasse oder Balkon. Und obwohl es sich um ein Haus mit Einzelappartements handelt, stehen die Türen wie in einer großen WG häufig offen.

Anschrift

Dernauer Straße 27b
22047 Hamburg

DATEN
Anzahl der Klienten
27
Fahrstuhl
+
Rollstuhlgerecht
tw
1-Personen-Wohnung
+
Gemeinschaftsräume
+
Garten
+
Balkon
+
Terrasse
+
Nachtdienst
+
Stationäre Eingliederungshilfe
+
Ambulante Assistenz Hamburg
+
Kontakt
Daniela Beckmann, Dernauer Straße

Daniela Beckmann
Telefon 040. 650 66 68 10
Mobil 0174. 214 03 42
daniela.beckmann@remove-this.alsterdorf-assistenz-ost.de